Sinnbild des Museums, Zeichnung: Elmar Sommer
Schriftzug musée imaginaire
Das Waldinnere:
Rupert Berndl - Waldkirchener Wappen

„Waldkirchener Wappen”
Rupert Berndl
zurück zur Galerie    
Aufbewahrungsort  
Bildtitel   „Waldkirchener Wappen”
Künstler Lebensdaten: Geb. 1940 in Passau
Kurzbeschreibung:
Studium der Malerei und Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Seit 1965 Kunsterzieher am Gymnasium Waldkirchen.
Mitglied der Künstlergruppe „Die Eule, Waldkirchen.

Bevorzugte Techniken:
Aquarell, Öl, Holzschnitt und Plastiken aus Bronze und Schrott.

“In der Malerei geht es mir vor allem darum, Rhythmus, Struktur und Spannung, aber auch die Vielfalt der Stimmungen in unserer heimischen Landschaft verdichtend wiederzugeben. Dabei setzte ich mich besonders gern mit den vielen Abstufungen der Grau- und Weißtöne in der Winterlandschaft auseinander. Bei meinen Plastiken versuche ich ebenfalls das Charakteristische einer Figur in Anatomie und Bewegung durch Steigerung der Plastizität und Vereinfachung der Formensprache auszudrücken.“

2005: Beteiligung an der Landkreismappe der STIFTUNG WOLFSTEIN.(Mehr unter www.freyung-grafenau.de)
LEADER+ und EU Logos
Gefördert im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+ im Freistaat Bayern.