Sinnbild des Museums, Zeichnung: Elmar Sommer
Schriftzug musée imaginaire
Das Waldinnere:
Walter Grössl - Altes Waldlerhaus mit Arber

„Altes Waldlerhaus mit Arber”
Walter Grössl
Holzstich
zurück zur Galerie    
Aufbewahrungsort  
Bildtitel   „Altes Waldlerhaus mit Arber”
Künstler Lebenslauf Walter Grössl


11.8.1923 geboren in Chudiwa bei Neuern im
Böhmerwald
1929-1934 Volksschule in Neuern
1934-1938 Bürgerschule in Neuern
1938-1942 Lehrerbildungsanstalt in Krummau
an der Moldau
1942 Lehrer an der Volksschule Hammern
im Böhmerwald
1942-1945 Wehrdienst mit anschließender
amerikanischer Kriegsgefangenschaft
1945 Aussiedlung
1945-1986 Lehrer an der Grund- und Hauptschule
Viechtach
1954 Verheiratung mit der Lehrerin
Angela Pinl (t 1980)
2 Töchter
1986 Versetzung in den Ruhestand
1987 Kulturpreis der Stadt Passau
1998 Kulturpreis des Bayerischen Waldvereins
2001 Ehrenmedaille der Stadt Viechtach
2003 Adalbert-Stifter-Medaille der Sudetendeutschen
Landsmannschaft
2003 Josef-Taschek-Medaille des Deutschen Böhmerwaldbundes
- Landesverband Bayern
22.2.2006 gestorben in Viechtach


Außerdem viele Jahre heimatkundliche Beiträge, Abhandlungen und Graphiken in der
„Passauer Neuen Presse“, im „Viechtacher Bayerwaldboten“, verschiedenen Zeitungen
und Zeitschriften.
Mitarbeiter der Passauer Neuen Presse.
Illustrationen und Titelbilder zu verschiedenen Büchern.
Erfolgreiche Beteiligung mit Graphiken (Holzschnitten, Holzstichen, Radierungen und
Kupferstichen) an verschiedenen Ausstellungen in Orten des Bayerischen Waldes, Niederbayerns.
Weitere Ausstellungen in Regensburg, München, Nürnberg, Heidelberg.


LEADER+ und EU Logos
Gefördert im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER+ im Freistaat Bayern.